Lustrafjord

Blick auf den Lustrafjord

Der Lustrafjord (auch Lustrafjorden) ist ein 42 Kilometer langer Seitenarm des Sognefjords. Benannt ist er nach dem Ort Luster. Die Lage und das dadurch entstehende Klima begünstigen den Anbau von Beeren und Obst. 

Zu den Sehenswürdigkeiten am Lustrafjord gehören zum einen die Urnes Stabkirche am Ostufer. Zum anderen liegt auch der Feigumfossen, welcher eine Fallhöhe von 218 Metern hat, in der Nähe des Fjords.

Umgebungskarte

Hinterlasse einen Kommentar