Stabkirche Røldal

0
Stabkirche Røldal
Werbung

Die Stabkirche in Røldal wurde im 13. Jahrhundert erbaut und ist wegen ihrem Kruzefix bekannt, das der Saga nach eine heilende Wirkung haben soll, weil es in manchen Nächten „schwitzen“ sollte. Es später wurde klar, dass die Luftfeuchtigkeit dafür verantwortlich war, die durch den Atem der vielen Gläubigen erzeugt wurde.

Im 17. Jahrhundert wurden die Wände und die Decke der Kirche mit Rosenmalerei verziert.Die Kirche erhielt von ihren vielen Pilgern Geschenke, wodurch das Dorf im Mittelalter Wohlstand erlangen konnte. Neben dem Nidarosdom in Trondheim war Røldal damals der bedeutendste Wallfahrtsort.

Öffnungszeiten

Die Stabkirche lässt sich saisonbedingt von Innen betrachten (Stand: 2007)

  • 26.05. – 23.06., 10-16 Uhr
  • 24.06. – 19.08., 10-18 Uhr
  • 20.08. – 09.09, 10-16 Uhr

Ansonsten kann man die Kirche nur nach Vereinbarung betrachten.
Eintrittsgebühr.

Røldal Touristenbüro

  • Öffnungszeiten Juni – August
  • Tel:  + 47 53 64 20 33  od. +47 53 65 40 05
  • eMail: turistkontor@odda.kommune.no

Anfahrt

Sie erreichen den Ort Røldal über die Abzweigung an der E134, von wo aus man die Kirche auch bereits sehen kann. Alternativ können sie den Ort auch über die Rv520 aus Richtung Sauda erreichen. Der Pass ist allerdings sehr eng und zudem im Winter gesperrt.

Umgebungskarte

My location
Routenplanung starten

Du hast Fernweh nach Norwegen bekommen?

Dann abonniere kostenlos unseren Newsletter und Du
erhältst automatisch unseren monatlichen Newsletter.

Du kannst den Newsletter jederzeit ganz einfach wieder abbestellen.
Unser Newsletter informiert Dich über Themen rund um unsere Reisen nach Norwegen, insbesondere aus dem Bereich Reiseziele und Reisetipps. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Deinen Abbestellmöglichkeiten, erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage Deinen Kommentar ein.
Bitte trage Deinen Namen an