TV-Tipp: Die Enden der Welt …in Norwegen

Oslofjord

ARTE begleitet den Natur- und Tierfotografen Florian Wagner an die Enden der Welt. Am 09. November (03:30 bis 03:55) steht Norwegen auf der Reiseroute, genauer gesagt das Verdens Ende am Ende des Oslofjords, was im Deutschen „Ende der Welt“ bedeutet. Bekannt wurde das Gebiet vor allem als Lotsen-Ausblick auf den Skagerrak bekannt.

Das Landschaftsbild ist geprägt von abgeschliffenen Steinen, die wie im Wasser liegende Walrücken erscheinen. Wagner trift außerdem den pensionierten Lotsen Thor Pedersen, welcher ihm das kleine Inselmuseum der Gegend zeigt. Auch trifft er in Norwegens älterster Stadt Tønsberg Bootsbauer, die ein Wikingerschiff originalgetreu nachbauen. Dies und noch einiges mehr kannst Du in der Dokumentation am 09. November 2017 sehen. Alternativ findest Du die Dokumentation auch bereits online in der ARTE Mediathek (bis zum 24. November abrufbar).

Du hast Fernweh nach Norwegen bekommen?

Dann abonniere kostenlos unseren Newsletter und Du wirst
automatisch benachrichtigt, sobald es Neues auf Fjordblick gibt.

Du kannst den Newsletter jederzeit ganz einfach wieder abbestellen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here